Tage der Stille & Einkehr

Kontemplativer Übungsweg praktizierend für den Alltag;
Sich auf den Weg der Stille begeben ist in unserer hektischen Zeit ein besonderes Geschenk. 

Entspannen, Atem holen
wahrnehmen, was ist
sich berühren lassen
neue Kraft schöpfen

Lernen, wie man in Stille betet. 

Elemente und Inhalte der Tage:
Einfache, sanfte Körper- und Wahrnehmungsübungen, Zeiten der Meditation, Gedankenimpulse, Natur, Schweigen

Mitzubringen:
Decke, Socken, falls vorhanden Meditationskissen, eigene Mittagsjause (Kaffee und Tee stehen zur Verfügung). 

Diese vier Tage stellen einen Übungsweg dar; sie können auch einzeln besucht werden – für Anfänger und Geübte und für alle die Sehnsucht nach Stille verspüren.

Termine: 
Samstag, 8. Dez. 2018 – Alles beginnt mit der Sehnsucht
„Die Sammlung auf die Wachsamkeit im Herzen ist der Ausgangspunkt des Betens.“ (R. Housden)
Samstag, 9. März 2019 – Die leisen Kräfte sind es, die das Leben tragen
„Es liegt im Stillsein eine wunderbare Macht der Klärung, der Reinigung, der Sammlung auf das Wesentliche.“ (D.Bonhoeffer)
Samstag, 15. Juni 2019 –
Alles Leben ist Veränderung
„Gott ist ein Gott der Gegenwart. Wie er dich findet, so nimmt und empfängt er dich, nicht als das, was du gewesen, sondern als das, was du jetzt bist.“ (Meister Eckhart)
Samstag, 14. Sept. 2019 –
Ein weiter Raum der Stille hält die gesamte Natur umfangen. Er umfängt auch dich. 
„Der Mensch wird des Weges geführt, den er wählt.“ (aus dem Talmud)

Jeweils von 10 bis 17 Uhr

Ort:
Beratungszentrum, A-6300 Wörgl, Bahnhofstraße 54

Anmeldung und nähere Informationen siehe Kontakt!